Neubau Wohn- und Geschäftshaus "Veilcheneck" Erfurt

Der Neubau des Wohn- und Geschäftshauses befindet sich an der Ecke Veilchenstraße / Nordhäuser Straße. Hier wurden insgesamt neunzehn Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit realisiert. Die Fluchten der umgebenden Bebauung wurden zur Begrenzung der Kubatur aufgenommen und erzeugen einen spannungsreichen und selbstbewussten Baukörper, der es versteht, die Ecke Veilchenstraße / Nordhäuser Straße zu repräsentieren und sich in das Straßenbild einzugliedern. Der Neubau nimmt die Trauf- und Dachkanten der Nachbarbebauung mit seiner starken Profilierung am Baukörper auf.
 
Im Erdgeschoss gibt es drei Wohneinheiten mit jeweils separatem Zugang sowie die Gewerbeeinheit, die sich gestalterisch klar von den Wohnungen abzeichnet. Die Wohnungen in den Obergeschossen werden durch ein zentrales Treppenhaus mit Aufzug und Laubengang erschlossen. Zwei weitere große Wohnungen wurden gemäß Planung im Staffelgeschoss umgesetzt. Alle Wohneinheiten sind mit einem Freisitz sowie einem natürlich belichteten und belüfteten Bad ausgestattet. Zu jeder Wohneinheit gehört ein Abstellraum außerhalb der Wohnung.
 
Eine Tiefgarage im Untergeschoss hält die benötigten Stellplätze vor und ist durch einen PKW-Lift im Außenraum angebunden.

Spezifikationen

  • Bauherr: Baugesellschaft an der Wachsenburg mbH
  • Bauteile: Wohnhaus mit Aufzug, PKW-Lift und Tiefgarage, Gewerbefläche
  • Nutzer: Eigentumswohnungen
  • Leistungsphasen: LPH 1-5
  • Planungsbeginn: Juli 2015
  • Fertigstellung: August 2018
  • Nutzfläche: ca. 1.445 m² Wohnfläche und ca. 130 m² Gewerbefläche
  • Bruttogeschossfläche: ca. 2.920 m²
  • Adresse: Veilchenstraße 32 in Erfurt
  • Veröffentlichung: Fotos: Fotograf Matthias Frank Schmidt, Erfurt